Tee zum Abnehmen: Das sind die besten Sorten!

Tee ist nicht nur ein kalorienarmes und gesundes Getränk. Die Kräuter, die in den unterschiedlichen Sorten stecken, regen den Stoffwechsel an oder beruhigen die Nerven. Clever ausgewählt helfen sie beim Abnehmen und beim Durchhalten einer Diät. Tee zum Abnehmen: Ulrike Kertscher und Lars Hämmerling aus dem Teeladen Leipzig stellen Ihnen die besten Schlankmacher-Sorten vor.

Tee zum Abnehmen: Mate-Tee

Der Lateinamerikaner unter den Teesorten und ein wunderbarer Tee zum Abnehmen: Mate-Tee enthält viele Mineralstoffe und Vitamine. Koffein und Saponine bringen den Stoffwechsel in Schwung und helfen, Kalorien zu verbrennen. Übrigens werden im Ursprungskontinent frische Mate-Blätter gekaut, um Hungergefühle zu unterdrücken.

Ideale Tageszeit: Morgens. Mate enthält Koffein, das schön wach macht und so ganz nebenbei das Hungergefühl bremst. Es ist nicht ganz mit Kaffee vergleichbar, da das Koffein sich mit anderen Wirkstoffen verbindet. So gelangt der Wachmacher dosiert und anhaltender in den Organismus.

Tee zum Abnehmen: Ingwer-Tee

Ingwer-Tee ist ein Allroundtalent: Ingwer enthält viele wichtige Vitamine wie Vitamin A, B und C und Mineralstoffe (Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium, Natrium) und ist somit gerade im Winter ein guter Helfer für unser Immunsystem.

Ingwer-Tee wird eine belebende Wirkung auf Körper und Geist nachgesagt, zudem sollen die ätherischen Öle, die im Ingwer enthalten sind, eine lindernde Wirkung bei Übelkeit haben. Als Tee zum Abnehmen eignet sich Ingwer-Tee vor allem, da er den Stoffwechsel ankurbelt und so Kalorien verbrennt. Zusätzlich unterstützt der Tee die gesamte Verdauung und entgiftet den Körper.

Ideale Tageszeit: nach jeder Mahlzeit eine Tasse.

Tee zum Abnehmen: Weißer Tee

Ein rundum gesundes Getränk und ein leckerer Tee zum Abnehmen. Weißer Tee unterstützt die körpereigenen Abwehrkräfte, die bei einer Diät manchmal etwas schwächeln. Zudem unterstützt er den Fettstoffwechsel.

Bei der Zubereitung bedenken: Wie beim grünen Tee nicht mit kochendem, sondern mit circa 70 Grad heiße Wasser übergießen.

Ideale Tageszeit: Nachmittags, die Geschmacksnerven sind jetzt besonders sensibel für dieses edle Getränk.

Tee zum Abnehmen: Oolong Tee

Oolong Tee gilt als optimaler Tee zum Abnehmen. Drei bis vier Tassen am Tag sind empfehlenswert.

Das Geheimnis: Die enthaltenen Saponine helfen den körpereigenen Enzymen, Fette zu spalten, sodass sie unverdaut ausgeschieden werden können. Das Koffein kurbelt den Stoffwechsel zusätzlich an. In China wird der Tee daher oft zu fettigen Speisen gereicht. 

Der Tee enthält zudem Antioxidantien die bei der Entgiftung des Körpers helfen – so strahlen Sie von Innen! Oloong Tee ist weder Schwarz- noch Grüntee, denn er liegt mit seiner Oxidtionszeit zwischen beiden Sorten, weshalb man auch von einem halbfermentierten Tee spricht. Er vereint die Wirkstoffe beider Tees, hat aber weniger Koffein als Schwarzer Tee.

Ideale Tageszeit: Den gesamten Tag über. Durch den etwas geringeren Koffeingehalt eignet er sich auch für genussvolle Abendstunden. 

Tee zum Abnehmen: Johanniskrauttee

Die Pflanze mit den gelben Blüten regt das körpereigene Glückshormon Serotonin an. Das hilft über klassische Durchhänger beim Abnehmen hinweg und ersetzt die kleinen kalorienhaltigen Belohnungsrituale wie eine üppige Mahlzeit, die ja doch nur müde machen.

Ideale Tageszeit: Mittags. Jetzt sinkt die Leistungs- und Motivationskurve auf null. Zeit für eine Pause und einen aufbauenden Tee. Jetzt kann man einen natürlichen Stimmungsaufheller gut gebrauchen.

Tee zum Abnehmen: Grüner Tee

Prinzipiell ist jeder Grüntee aufgrund der enthaltenen Gerbstoffe ein guter Diätunterstützer. Ulrike Kertscher und Lars Hämmerling aus dem Teeladen Leipzig empfehlen insbesondere die Sorten Gyokuro und Sencha. Die im Grünen Tee enthaltenen Bitterstoffe wirken appetitzügelnd und verringern die Lust auf Süßes. Das Koffein des Grünen Tees wirkt belebend, regt den Stoffwechsel an und erhöht dadurch den Energieumsatz. Gemeinam mit den enthaltenen Catechinen reduziert es die Fettaufnahme in Magen und Darm. Daneben hat Grüner Tee eine regenerative Wirkung auf den Darm.

Ideale Tageszeit: 2 bis 3 Tassen täglich, die vorzugsweise morgens und mittags getrunken werden – da das Koffein den Tee zu einem Wachmacher macht.

Tee zum Abnehmen: Rooibostee

Der Tee aus Südafrika ist ein natürlicher Appetitzügler und hilft beim Abnehmen, denn er stoppt die Lust auf Süßes. Vor allem durch seinen süßlichen Geschmack. Kombiniert man Rooibostee mit Vanille verstärkt sich der Effekt noch (einfach eine Schote etwas auskratzen und dazu geben). Rooibos enthält zahlreiche Mineralstoffe und für Tee ungewöhnlich viel Eisen. 

Ideale Tageszeit: Nachmittags. Besser als Kuchen.

Tee zum Abnehmen: Hopfentee

Am besten kombiniert man Hopfentee zum Abnehmen mit Baldrian. Eine Tasse reicht, der Geschmack ist nicht so toll, aber die Wirkung auf das zentrale Nervensystem sehr positiv. Der Tee hilft beim Entspannen. Besonders geeignet, um nicht zum alkoholischen Absacker zu greifen. 

Ideale Tageszeit: abends. Der Tee aus diesem Heilkraut beruhigt die Nerven und hilft beim Einschlafen.

 

Quelle: https://eatsmarter.de